Sitzung
BA/0033/2018
Gremium
Ausschuss für Anregungen und Beschwerden
Raum
Rathaus Spanischer Bau, Theodor-Heuss-Saal, Raum-Nr. A 119
Zeit
17:00-18:47

Öffentlicher Teil:

Ö 1
Mitteilungen
 
Ö 1.1
Stadtarbeitsgemeinschaft Behindertenpolitik - Arbeits- und Erfahrungsbericht für die Zeit von 09/2017 - 05/2018

Beschluss: Kenntnis genommen

3010/2018
Ö 2
Anfragen
 
Ö 2.1
Mündliche Anfragen
 
Ö 2.1.1
Verbreitung des Flyers "Radfahren in Kölner Fußgängerzonen - City"
 
Ö 2.1.2
Sachstand zur Einrichtung eines Fußgängerbeauftragten
 
Ö 2.2
Schriftliche Anfragen
 
Ö 3
Anregungen und Beschwerden nach § 24 der Gemeindeordnung des Landes Nordrhein-Westfalen
 
Ö 3.1
Bürgereingabe gem. § 24 GO NRW, betr.: Einführung von fahrscheinlosen Tagen an allen Samstagen im Jahr 2019 auf allen ÖPNV- und SPNV-Linien im Kölner Stadtgebiet

Beschluss: Alternative beschlossen

3047/2018
Ö 3.2
Bürgereingabe gem. § 24 GO, betr.: Mobilitätswende - Modal split (Az.: 02-1600-126/18)

Beschluss: ungeändert beschlossen

3314/2018
Ö 3.3
Eingabe nach § 24 GO - Lärm- und Umweltbelästigung durch den Verkehr im Herkulestunnel Köln-Ehrenfeld

Beschluss: geändert beschlossen

3648/2017
Ö 3.4
Bürgereingabe gem. § 24 GO, betr.: Drogenproblematik in Köln - lizensierte Abgabe von Cannabis-Produkten (Az.: 02-1600-57/18)

Beschluss: zurückgestellt

2707/2018
Ö 3.5
Reduzierung der durch Laubbläser verursachten Lärmimmissionen
Eingabe nach § 24 GO

Beschluss: geändert beschlossen

3417/2018
Ö 3.6
Nachtrag: 22.11.2018
ZURÜCKGESTELLT: Bürgereingabe nach § 24 GO, Schaffung eines "Hauses der Geschichte", Az:02-1600-169/18

Beschluss: zurückgestellt

3525/2018
Ö 3.7
Bürgereingabe gem. § 24 GO NW, betr. "Aktuelle Situation Brasiliens"
(AZ 02-1600-201/18)

Beschluss: Sache ist erledigt

3656/2018
Ö 3.8
Nachtrag: 15.11.2018
Eingabe nach §24 GO - Silvester und Feuerwerk Az. 02-1600-200/18

Beschluss: geändert beschlossen

3711/2018

Nicht öffentlicher Teil:

N 4
Mitteilungen
 
N 5
Anfragen
 
N 5.1
Mündliche Anfragen
 
N 5.2
Schriftliche Anfragen
 
N 6
Anregungen und Beschwerden nach § 24 der Gemeindeordnung des Landes Nordrhein-Westfalen