TOP Ö 8.1.2: Straßennamen auf dem ehem. CFK-Gelände
Aufhebung eines Teils der Bezeichnung Pekingstraße, teilweise Umbenennung der Pekingstraße und Einbeziehung von Wohnwegen in die Bezeichnung Corkstraße

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Kalk beschließt (in teilweiser Aufhebung ihres Beschlusses vom 27.05.2004, Ds-Nr. 133/804) gemäß Anlage 1 der Beschlussvorlage die nachfolgenden Änderungen von Straßennamen im Bereich des ehem. CFK-Geländes in Köln-Kalk.

 

Die Bezeichnung Pekingstraße wird in dem blau markierten Bereich aufgehoben.

 

Die grün gekennzeichnete Stichstraße, die von der Corkstraße aus in nördliche Richtung verläuft, wird von Pekingstraße umbenannt in Corkstraße. Die Umbenennung tritt sofort in Kraft.

 

Die im Plan rot markierten Gehwege, die der Erschließung der nördlich der Corkstraße geplanten Wohngebäude und der Verbindung der Corkstraße und der Marie-Curie-Straße dienen, werden in die Corkstraße einbezogen.


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.

Hinweis: Bezirksvertreter Wiener (pro Köln) hat an der Abstimmung nicht teilgenommen.