Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

Die Verwaltung wird gebeten, die Mittel für die Planung und den Umbau des Chlodwigplatzes rechtzeitig zu beantragen, so dass spätestens Anfang 2014 mit der Neugestaltung des Platzes begonnen werden kann.

Da der komplette Umbau nicht vor der Teil-Inbetriebnahme der Nord-Süd-Stadtbahn erfolgen kann, soll untersucht werden, ob es möglich ist, die westliche Spur zu schließen so dass der Verkehr, wie bereits beschlossen, über den Kartäuserwall und die Bruno Straße Richtung Ubierring abfließt. Damit würde eine Neugestaltung des Platzes, bis auf die Busspuren im östlichen Teil, ermöglicht.


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig beschlossen.