Tagesordnungspunkt

TOP 6.1.17: Dringlichkeitsantrag der CDU-Fraktion: Baumfällungen im Landschaftsschutzgebiet LB 7.04 der unter Naturschutz stehenden Baumallee Denkmalliste 711.03

BezeichnungInhalt
Nachtrag:22.11.2011 
Sitzung:22.11.2011   BV7/0020/2011 
Beschluss:ungeändert beschlossen
Vorlage:  AN/2075/2011 

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Porz fordert die Verwaltung auf, jegliche weitere Baumfällungen der unter Naturschutz stehenden Baumallee zu unterlassen, bevor nicht folgenden Punkte geklärt worden sind:

 

  1. Warum wurden innerhalb der letzten Wochen die folgenden vier Bäume: G7, G18, U27, U38 (39) gefällt?
  2. Warum wurde die Bezirksvertretung Porz nicht über die Fällung informiert?
  3. Wurden einzelne Bäume widerrechtlich von Baufirmen oder Anliegern gefällt?
  4. Was hat es zu bedeuten, dass an der Stelle des gefällten Baumes (U21) nun ein neu gelegter Kanalzugang besteht (siehe Anlage)?
  5. Warum wurden seinerseits folgende fehlerhafte Bäume: U 44(46), U 40 (41), U 27, U 23, G 42 (46), G 45 (41), G 34, G 32,G 26, G 19, G 14, G 1 eingepflanzt? Die sichtbaren Schäden (Baumrinde etc.) an den damals jungen, gekauften(?) Bäume sind von den Anwohnern dokumentiert.
  6. Sind Ersatzpflanzungen geplant?
  7. Wie wird sichergestellt, dass nicht erneut fehlerhafte Bäume gepflanzt werden?

 

Die Verwaltung wird beauftragt, alle erforderlichen Maßnahmen einzuleiten, um den ursprünglichen Allee-Charakter der Burgallee zu erhalten bzw. wiederherzustellen.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig beschlossen.