TOP Ö 12.9: Feststellung des Wirtschaftsplanes 2012 der Zusatzversorgungskasse der Stadt Köln - Versicherungszweig Pflichtversicherung -

Beschluss:

Der Finanzausschuss empfiehlt dem Rat wie folgt zu beschließen:

 

Der Rat stellt den Wirtschaftsplan der Zusatzversorgungskasse der Stadt Köln für das Wirtschaftsjahr 2012 im Versicherungszweig der Pflichtversicherung wie folgt fest:

 


 

Erfolgsplan:

 

 

 

 

Ansatz 2012

 

 

Euro

Erträge und Aufwendungen

 

 

 

 

 

Umlagen und sonstige Erträge

 

70.167.500

Zusatzbeiträge

 

37.886.800

Erträge aus Kapitalanlagen

 

26.951.900

Aufwendungen für Versicherungsfälle

./.

89.806.700

Aufwendungen für Beitragsüberleitungen und -rückgewähr

./.

1.487.100

Veränderung der versicherungstechnischen Rückstellungen

./.

40.650.300

Aufwendungen für den Versicherungsbetrieb

./.

2.492.700

Aufwendungen für Kapitalanlagen

./.

415.400

Versicherungstechnisches Ergebnis

 

154.000

Nichtversicherungstechnisches Ergebnis

./.

154.000

Jahresüberschuss

 

0

 

Vermögensplan:

 

 

Ansatz 2012

Mittelherkunft

Euro

 

 

Tilgung Darlehen Mitglieder

1.889.061

Tilgung von Wertpapieren

2.000.000

Abschreibungen

321.940

Jahresüberschuss / Erhöhung der versicherungstechnischen Rückstellungen

40.650.300

 

 

Mittelverwendung

 

Beschaffung von Betriebs- und Geschäftsausstattung

35.000

Erwerb von Wertpapieren und sonstigen Anlagen

44.861.301

 

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.