TOP Ö 5.19: Gladbacher Str.
Antrag der Grünen, SPD, CDU, FDP

Beschluss: geändert beschlossen

Beschluss:

Die Verwaltung wird beauftragt, das Parken in der Gladbacher Straße so zu ordnen, dass eine Öffnung der Einbahnstraße für Radfahrer in Gegenrichtung ermöglicht wird. Hierbei soll in einer zweiten Variante dargestellt werden, wie eine Außengastronomie auf den dann breiteren Nebenanlagen ermöglicht wird. In einer dritten Variante soll eine Planung erarbeitet werden, um die Durchfahrgeschwindigkeit für die Kraftfahrzeuge zu verringern, zum Beispiel durch Einrichtung von alternierendem Parken und Baumpflanzungen.

Für jede Variante ist in einer Parkraumbilanz darzustellen, wie viele Parkplätze faktisch wegfallen.

 

Die Planung ist so zu erarbeiten, dass sie mit einfachen Mitteln (Markierung, Beschilderung) zeitnah umzusetzen ist. Ziel ist es, die Aufenthaltsqualität und die Verkehrssicherheit auf der Gladbacher Straße zu erhöhen.

Die Planung ist der BV 1 vorzustellen.

 

Die Verwaltung wird gebeten, die kurzfristigen Maßnahmen zur Umgestaltung der Gladbacher Str. möglichst so zu planen, dass sie einer eventuellen Drehung der Fahrtrichtung nicht im Wege stehen.

 

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig beschlossen.