TOP Ö 6.3: Mittelverteilung 2012 für die stadtteilbezogene Drogenhilfe an den "Sozialdienst Kath. Frauen e. V. Köln" (SKF) und "Sozialdienst Kath. Männer e. V. Köln" (SKM) sowie für die Drogenberatungsstellen des "Sozialdienst Kath. Männer e. V. Köln" und der "Drogenhilfe Köln gGmbH"

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

Der Jugendhilfeausschuss – Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie – beschließt, vorbehaltlich des Inkrafttretens der Haushaltssatzung 2012, die im Haushaltsjahr 2012 zur Verfügung stehenden Haushaltsmittel wie folgt zu gewähren:

        26.795,90 Euro für die stadtteilbezogene Drogenhilfe des SKF

        54.704,10 Euro für die stadtteilbezogene Drogenhilfe des SKM

      482.300,00 Euro für die Drogenberatungsstelle des SKM

   1.189.200,00 Euro für die Drogenberatungsstelle der Drogenhilfe Köln gGmbH

Die Mittel stehen im Teilergebnisplan 0604, Kinder- und Jugendarbeit,
Teilplanzeile 15 (Transferaufwendungen) zur Verfügung.

 


Abstimmungsergebnis:

Bei Enthaltung der Fraktion Die Linke. einstimmig zugestimmt.

Anmerkung: Der SkF Köln  hat weder an der Beratung, noch an der Beschlussfassung zu diesem Tagesordnungspunkt teilgenommen.