TOP Ö 8.1.11: Ausgleich nach Baumschutzsatzung für das Bauvorhaben der Patrizia Immobilien AG an der Friedrich-Karl-Straße
- Gemeinsamer Antrag der Fraktionen SPD, CDU und Grüne -

Nachtrag: 13.12.2012

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

Die Bezirksvertretung bittet die Verwaltung dafür Sorge zu tragen, dass diejenigen Ausgleichspflanzungen, welche nicht auf dem Grundstück der Patrizia Immobilien AG selber vorgenommen werden können, der näheren Umgebung zugute kommen. Insbesondere wird die Anlage einer Baumallee beidseitig der Friedrich-Karl-Straße zwischen Niehler und Amsterdamer Straße gewünscht. Sollte dies aufgrund der baulichen Gegebenheiten (beispielsweise aufgrund von Leitungstrassen) nicht möglich sein, sollen die Ausgleichspflanzungen so gezielt und konzentriert erfolgen, dass eine wahrnehmbare Aufwertung der betroffenen Bereiche zu erwarten ist.

 

Die Standorte sind mit der Bezirksvertretung abzustimmen.


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig beschlossen.