TOP Ö 8.1.12: Abwasserbeseitigung und Bestand der Siedlung Heckpfad
- Gemeinsamer Antrag der Fraktionen SPD, CDU und Grüne -

Nachtrag: 13.12.2012

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Nippes begrüßt die Initiative der Grundstückseigentümer und unterstützt deren Bestrebungen, die Abwasserbeseitigung durch Kanalanschlüsse für jedes einzelne Gebäude zu ordnen und damit den Bestand der urbanen Siedlung insgesamt zu sichern, ausdrücklich.

 

Die Bezirksvertretung Nippes fordert die Verwaltung auf, die notwendigen Schritte zur Durchführung der Kanalisierungsmaßnahme unverzüglich einzuleiten. Es ist unverzüglich eine Vereinbarung mit den Grundstückseigentümern zu treffen, die

 

·         die Übernahme der durch den öffentlichen Verkehr genutzten, von 66 unterhaltenen und von der Rheinenergie im Auftrag der Stadt beleuchteten Zufahrtsstraße vorsieht,

·         die Übernahme des von den Eigentümern zu deren Lasten errichtenden Sammlers in der Zufahrtsstraße durch die StEB zum Inhalt hat und

·         den Bestand der seit über 50 Jahren bestehenden Siedlung in der heutigen Form auch in den nächsten zehn Jahren sicherstellt.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig beschlossen.