TOP Ö 10.1: VRS: kostenlose bzw. preislich deutlich reduzierte Fahrradmitnahme im VRS-Gebiet

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschlüsse:

 

I. Beschluss gemäß Alternative:

 

Der Rat der Stadt Köln bittet die Vertreter der Stadt Köln und der Kölner Verkehrs-Betriebe AG (KVB) in den Gremien des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) darauf hinzuwirken, dass eine kostenlose oder zumindest preislich deutlich reduzierte Fahrradmitnahme im VRS ermöglicht wird.

 

 

Abstimmungsergebnis:

 

Mehrheitlich gegen die Stimmen der Fraktion Die Linke sowie bei Stimmenthaltung der Fraktion pro Köln abgelehnt.

 

 

 

II. Beschluss gemäß Verwaltungsempfehlung:

 

Der Rat der Stadt Köln beschließt, von Modifikationen der Preise für die Fahrradmitnahme im ÖPNV zum gegenwärtigen Zeitpunkt abzusehen.

 

 

Abstimmungsergebnis:

 

Mehrheitlich – mit den Stimmen der SPD-Fraktion, der CDU-Fraktion, der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, der FDP-Fraktion sowie mit der Stimme von Ratsmitglied Klaus Hoffmann (Freie Wähler Köln) bei Stimmenthaltung der Fraktion pro Köln sowie bei Stimmenthaltung von Ratsmitglied Thor-Geir Zimmermann (Deine Freunde) – zugestimmt.

 

__________

Anmerkung:

 

Ratsmitglied Detjen beantragt, über die Alternative der Beschlussvorlage abzustimmen.