TOP Ö 3.1: Dringlichkeitsantrag der FDP-Fraktion betreffend "Reinigung der Flächen von Karnevalstribünen"

Nachtrag: 20.02.2013

Zusatz: - zugesetzt -

Beschluss: Sache ist erledigt

Beschluss:

Die Verwaltung wird aufgefordert, die bestehende Praxis, die Genehmigung zur Aufstellung von Tribünen zum Rosenmontagszug mit der Auflage einer unmittelbaren nach Abbau zu erfolgenden Reinigung der genutzten Fläche zu verbinden, stärker zu kontrollieren.

Darüber hinaus sollen Sanktionsmöglichkeiten für den Fall, dass die Auflagen nicht erfüllt werden, entwickelt und implementiert werden. Jährlich ist in der ersten Sitzung des Hauptausschusses nach Karneval ein Bericht über den Erfolg dieser Maßnahmen und der Sauberkeit der Stadt nach den Karnevalsumzügen zu erstatten.