TOP Ö 3.1.7: Antrag der Fraktion pro Köln betreffend "Deutsch als Amts- und Arbeitssprache für die Verwaltung der Stadt Köln in der Hauptsatzung festschreiben"

Beschluss: endgültig abgelehnt

Beschluss:

Die Verwaltung wird beauftragt, dem Rat eine geänderte Fassung der Hauptsatzung als Beschlussfassung vorzulegen, in der an prominenter Stelle zum Ausdruck gebracht wird, dass die ausschließliche Amts- und Arbeitssprache im Dienstgebrauch in Verwaltungsgebäuden der Stadt Köln Deutsch ist.

 


Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich – gegen die Stimmen der Fraktion pro Köln – abgelehnt.