TOP Ö 5.3: Interkulturelles Maßnahmenprogramm - Bestandsaufnahme und Maßnahmen zur Förderung der Integration, der Vielfalt und des interkulturellen Zusammenlebens in Köln

Beschluss:

Der Gesundheitsausschuss nimmt das Maßnahmenprogramm zur Kenntnis und bittet um folgende Ergänzung:

 

1. Die bestehenden Maßnahmen sollen auf ihre Wirksamkeit evaluiert und

2. neue Maßnahmen sollen priorisiert werden.

 

Darüber hinaus soll

 

a. die Versorgung von älteren Migrantinnen und Migranten im Hinblick auf die Schaffung von kultursensiblen Pflegeplätzen und

b. die Versorgung von Menschen, die keinen Zugang zum Gesundheitssystem haben, wie beispielsweise illegale Einwanderer, berücksichtigt werden.


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.