Beschluss: zurückgestellt

Herr Schulz erläutert die Antragstellung im Sinne der Antragsbegründung. Frau Dr. Klein verweist auf das vorliegende artenschutzrechtliche Gutachten vom 24.06.2013. Das Gutachten wurde verwaltungsintern diskutiert. Es wird Ende September ein Gespräch zwischen Frau Dr. Klein, Frau Reker und dem Umwelt- und Verbraucherschutzamt geben, mit der Zielsetzung, zu prüfen, ob es trotz der gutachterlichen Stellungnahme Möglichkeiten gibt, das Projekt beleuchtete Laufstrecke doch zu verwirklichen. Das Prüfergebnis wird dem Sportausschuss in den Novembersitzung (07.11.2013) vorgestellt.

Anschließend besteht interfraktionell Einvernehmen, die Entscheidung über den Antrag bis zur Novembersitzung zurückzustellen.

 

Beschluss:

1.      Die Verwaltung möge prüfen, ob der Realisierung einer beleuchteten Joggingstrecke in der Streckenvariante auf den Poller Wiesen ökologische oder andere Gründe entgegenstehen.

2.      Die aktuellen Kosten der Streckenführung an den Poller Wiesen werden ermittelt.

3.      Der Sportausschuss fordert den Verein Sportstadt Köln e. V. auf, weitere Spenden für dieses Projekt einzuwerben und dafür Sorge zu tragen, dass die vorhandenen Spendenzusagen nicht verfallen.

4.      Das Projekt ist ausschließlich über nicht-kommunale Mittel wie Spenden oder Zuschüsse Dritter zu finanzieren.

 


Abstimmungsergebnis:

zurückgestellt