Beschluss: endgültig abgelehnt

Beschluss:

Die Bezirksvertretung beauftragt die Verwaltung:

die Verlegung der Radwege auf der Widdersdorfer Str. soll im Rahmen der Planung des von der

Bezirksvertretung beschlossenen Verkehrskonzepts berücksichtigt und die Planung zunächst der Bezirksvertretung zur Beratung vorgelegt werden

 


Abstimmungsergebnis:

Die Bezirksvertretung Ehrenfeld lehnt den Änderungsantrag mehrheitlich gegen die Stimmen der CDU-Fraktion und von Bezirksvertreterin Pöttgen (FDP) ab. Bezirksvertreterin Yersil-Bal (Die Linke) hat an der Abstimmung nicht teilgenommen.