TOP Ö 9.2.10: Benennung des zentralen Platzes in Köln-Finkenberg
Antrag der SPD-Fraktion, AN/1062/2013, sowie Änderungsantrag der CDU-Fraktion, AN/1167/2013

Beschluss: Kenntnis genommen

 

 

In der Sitzung der Bezirksvertretung Porz am 24.09.2013 wurden die beiden nachfolgenden Benennungsanträge gestellt:

 

-          Antrag Nr. AN/1062/2013 der SPD-Fraktion:

 

„Die Bezirksvertretung Porz beauftragt die Verwaltung, den bisher namenlosen und sanierten Platz in Finkenberg mit dem Namen “Platz der Kulturen“ zu benennen.“

 

und

 

-          Änderungsantrag Nr. AN/1167/2013 der CDU-Fraktion:

 

„Die Bezirksvertretung Porz beauftragt die Verwaltung, den bisher namenlosen und sanierten Platz in Finkenberg mit dem Namen “Platz der Begegnung“ zu benennen.“

 

Beide Anträge wurden in der Sitzung zurückgestellt.

 

 

Hierzu nimmt die Verwaltung wie folgt Stellung:

 

Weder gegen eine Benennung in Platz der Kulturen noch gegen eine Benennung in Platz der Begegnung bestehen seitens der Verwaltung Bedenken.

Sinn und Zweck der Benennung soll hier unter anderem sein, die Identifikation der Bewohner Finkenbergs mit ihrem Stadtteil zu fördern. Dieser Wunsch richtet sich an alle Personen, egal welchen Alters, welcher Herkunft und welcher Religion.

 

 

Für den Fall, dass die Bezirksvertretung Porz die Verwaltung mit einer Benennung nach

Platz der Kulturen oder Platz der Begegnung beauftragt, erübrigt sich aus Sicht des Zentralen Namensarchivs eine grundsätzlich erforderliche separate Beschlussvorlage, sodass die Platzbenennung direkt umgesetzt werden kann.

 

Die Bezirksvertretung Porz nimmt die Mitteilung der Verwaltung zur Kenntnis.