TOP Ö 6.1.3: Antrag der FDP-Fraktion: Auswirkungen des Inklusionsgesetzes NRW auf die vorhandenen Regelschulen in Porz

Nachtrag: 29.11.2013

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

Die Verwaltung wird gebeten, der Bezirksvertretung Porz einen Bericht darüber abzugeben, welche Veränderungen und Auswirkungen das im Landtag NRW beschlossene Inklusionsgesetz für die im Stadtbezirk Porz vorhandenen Regelschulen mit sich bringen wird. Insbesondere soll dargelegt werden, welche notwendigen baulichen und personellen Voraussetzungen zur Umsetzung des Gesetzes bereits in Porzer Schulen vorhanden oder künftig in Planung sind.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig beschlossen.