Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

  1. Von den unter 26.1. benannten möglichen Verlagerungsstandorten für das Justizzentrum die ersten zehn sowie ggf. weitere, auch aus Sicht des BLB geeignete Standorte in enger Abstimmung mit dem BLB unter Berücksichtigung der von dort genannten Anforderungen weiter zu qualifizieren und die Ergebnisse dem Stadtentwicklungsausschuss bis zur seiner nächsten Sitzung am 4. Februar 2014 vorzustellen.

 

  1. Falls seitens des Landes eine Verlagerung des Justizzentrums geplant ist, ist von der Stadtverwaltung sicherzustellen, dass die Entwicklungsplanung Südliche Innenstadterweiterung hierdurch nicht gefährdet wird.

 

 

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.