TOP Ö 9.2.5: Sachstandsbericht Neugestaltung Haltestelle Nibelungenstraße mit Querungshilfe
hier: Beschluss aus der Sitzung der Bezirksvertretung Porz vom 10.12.2013, TOP 6.1.2

Nachtrag: 08.01.2014

Beschluss: Kenntnis genommen

Beschluss:

 

„Die Bezirksvertretung Porz beauftragt die Verwaltung, in der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung Porz einen Sachstandbericht vorzulegen, in dem der Stand der Umsetzung des Beschlusses der Bezirksvertretung Porz vom 29.01.2013 mit eine entsprechenden Zeitplan dargestellt wird. Insbesondere ist darzustellen, durch welche Rahmenbedingungen eine schnelle Umsetzung behindert wird.“

 

 

Stellungnahme der Verwaltung:

 

Bedingt durch personelle Engpässe und Langzeit-Erkrankungen im Sachgebiet ist eine schnelle Umsetzung der Maßnahme zurzeit nicht möglich, da im Stadtbezirk 7 noch dringliche Großmaßnahmen anstehen. Dies sind zum Beispiel: Am Bahnhof Porz-Wahn (Umbau / Erweiterung Busbahnhof und Bahnhofvorplatz), Airport City Cologne Porz-Urbach (Erschließung und Anschluss an Kennedystraße L 84), Kaserne Brasseur Porz-Westhoven (Erschließung des Gewerbegebiets Westhovener Aue) und Kaiserstraße Porz-Urbach (Deckensanierung). Für den Stadtbezirk 7 stehen noch ca. 80 weitere Erschließungs- und Ausbaumaßnahmen mit einer hohen Dringlichkeit in den nächsten Jahren an.

 

Aus diesem Grund ist mit einer Umsetzung der Maßnahme nicht vor dem 3. Quartal

2014 / 1. Quartal 2015 zu rechnen.

 

Die Bezirksvertretung Porz nimmt die Mitteilung der Verwaltung zur Kenntnis.