TOP Ö 7.6: Instandsetzung des Fahrbahnrandes des Rather Kirchweges im Bereich der Einmündung Neubrücker Ring in Köln-Brück
Antrag der CDU-Fraktion vom 09.01.2014

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

Die Verwaltung wird aufgefordert, mit geeigneten Maßnahmen (z. B. Aufschüttungen) dafür zu sorgen, dass auch nach längeren oder starken Regenfällen für Fußgänger, welche den Weg neben der Fahrbahn des Rather Kirchweges benutzen, die Möglichkeit besteht, trockenen Fußes in Höhe der Einmündung Neubrücker Ring auf den Fuß- und Radweg entlang des Neubrücker Rings zu wechseln.


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.