TOP Ö 8.1.1: Verdeutlichende Umbenennung Neubaugebiet Franz-Schaaf-Straße / ehem. Gärtnerei Zündorf
Anfrage der CDU-Fraktion zur Sitzung der Bezirksvertretung Porz am 10.12.2013 (Tischvorlage)

Nachtrag: 21.01.2014

Beschluss: Kenntnis genommen

 

Laut Anfrage der CDU-Fraktion zur Sitzung der Bezirksvertretung Porz am 10.12.2013 möchten die (künftigen) Anwohner die im Februar 2012 namentlich einbezogene Planstraße Franz-Schaaf-Straße umbenannt haben, da es sich um einen Abzweig der Franz-Schaaf-Straße und ein in sich geschlossenes Areal handele. Da die Straße zudem den zweiten Abzweig von der Franz-Schaaf-Straße darstellt, werden Orientierungsprobleme, z.B. für den Rettungsdienst, befürchtet.

 

 

Die Verwaltung nimmt zu der Anfrage wie folgt Stellung:

Bei dem Hauptteil der Franz-Schaaf-Straße handelt es sich um eine ruhige Wohnstraße. Der erste Abzweig der Franz-Schaaf-Straße ist mit einer ergänzenden Hausnummernangabe am Straßennamenschild (2-10) versehen. Der neue Abzweig liegt etwa 40 m, also in Sichtweite, vom ersten entfernt.

 

Aus Sicht des Zentralen Namensarchives ergibt sich somit kein Risiko von Orientierungsproblemen. Eine Umbenennung ist daher nicht erforderlich und würde vielmehr den Richtlinien für die Neu- und Umbenennung von Straßen und Plätzen widersprechen.

 

Aus Gründen der Vereinfachung und Vereinheitlichung schlägt die Verwaltung vor, auch an der neuen Abzweigung Franz-Schaaf-Straße eine ergänzende Hausnummernangabe (12-20a) anzubringen.

 

Die Bezirksvertretung Porz nimmt die Antwort der Verwaltung zur Kenntnis.