Tagesordnungspunkt

TOP 10.1.2: Änderungsantrag der SPD Fraktion und und Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, betr.: "Ehemaliger Güterbahnhof in Köln-Ehrenfeld"

BezeichnungInhalt
Sitzung:27.01.2014   BV4/0043/2014 
Beschluss:ungeändert beschlossen
Vorlage:  AN/0177/2014 

Beschluss:

Die Bezirksvertretung beschließt

 

den Änderungsantrag der CDU vom 16.12.2013

 

die mit Ziffer 6 und 8 bezeichneten Empfehlungen des Rahmenplanungsbeirats aus dessen Sitzung vom 14. Januar 2014 unverändert

 

sowie die mit Ziffer 7 bezeichnete Empfehlung in der folgenden geänderten Fassung:

 

·         7. Den Eigentümern des Grundstücks Vogelsanger Straße 271 wird angeboten sich an der Planung zu beteiligen.

 

folgende zusätzliche Ergänzungen:

 

·         9. Die Güterhallen im Osten des Geländes sollen möglichst erhalten werden.

·         10. „Jack in the box“ soll zu verträglichen Konditionen auf dem Gelände ansässig bleiben.

·         11. Es soll ein 30-Prozent-Anteil an öffentlich geförderten Wohnungen entstehen.

·         12. Bis zur endgültigen Entscheidung über die Kleingärten am Maarweg ist in zwei Varianten zu planen: mit und ohne Bebauung des Kleingartengeländes.

 

·         13. Bei den Planungen soll von Anfang an eine Versorgung mit erneuerbaren Energien mitgedacht werden, z. B. in Form von Solarzellen auf bzw. an dem Lärmschutzwall. Neben den eingeplanten Frei- und Grünflächen sollen darüber hinaus innovative Möglichkeiten der Dach-, Fassaden- und Terrassenbegrünung (Stichwort „green architectur“) überlegt werden.

 

 

 


Abstimmungsergebnis:

Die Bezirksvertretung Ehrenfeld stimmt dem Änderungsantrag einstimmig zu.