TOP Ö 9.2.9: Sicherstellung der Verkehrssicherheit an der Ausfahrt der Förderschule auf dem Sandberg
hier: Beschluss aus der Sitzung der Bezirksvertretung Porz vom 21.01.2014, TOP 6.1.2

Beschluss: Kenntnis genommen

„Die Bezirksvertretung Porz beauftragt die Verwaltung, die Verkehrssicherheit an der

Ausfahrt der Förderschule auf dem Sandberg (neben Getränkemarkt) durch geeignete

Maßnahmen sicherzustellen. Es sind Sperrflächen auf dem jeweils ersten Parkplatz

links und rechts der Ausfahrt einzurichten, um die Sichtmöglichkeit für ausfahrende

Fahrzeuge (Pkw, Busse,…) zu gewährleisten.“

 

Stellungnahme der Verwaltung:

 

Die Zufahrt der Förderschule „Auf dem Sandberg“ liegt unmittelbar neben der Zufahrt zum dortigen Getränkemarkt auf der Siegburger Straße, beide Zufahrten zusammen verfügen über eine Breite von ca. 20 m.

 

Nördlich der Ausfahrten abgestellte Fahrzeuge beeinträchtigen nicht die Sicht. Zeitweise werden Fahrzeuge bis in die Zufahrt des Getränkemarktes hinein abgestellt, dies ist nicht zulässig und es besteht die Möglichkeit der Ahndung durch die Verkehrsüberwachung.

 

Auf der südlichen Seite wird zwischen der Ausfahrt der Förderschule und dem dortigen Laternenmast ein fester Poller angeordnet, um dort das Parken zu verhindern und die Sicht zu verbessern.

 

Ein Gefahrzeichen mit dem Zusatz „Schulbus-Ausfahrt“ ist vorhanden.

 

Die Bezirksvertretung Porz nimmt die Mitteilung der Verwaltung zur Kenntnis.