TOP Ö 7.3: Sportanlage Humboldtstr. in Köln-Porz
hier: Generalsanierung Platz 2 der Sportanlage mit Kieselrotsanierung, Belagsänderung des Großspielfeldes von Tenne in Kunstrasen, Errichtung Kunststofflaufbahn, Stehstufenanlage, Errichtung Trainingsbeleuchtungs- und Unterflurhydranten mit Pflasterflächen

Beschluss:

Der Sportausschuss beauftragt die Verwaltung mit der Planung und Kostenermittlung für die Generalsanierung des Platzes 2 der Sportanlage Humboldtstraße mit Belagsänderung des Tennenplatzes in Kunstrasenplatz einschließlich Erstellung einer Kampfbahn aus Kunststoff mit diversen sonstigen Sportgelegenheiten, der Kieselrotsanierung Platz 2, Errichtung von Ballfangzäunen, Barrieren und Zäunen, Erneuerung der Stehstufen, Bau von Wasserzapfstellen, Überprüfung und Erneuerung der Trainingsbeleuchtungsanlagen und der Herstellung von Wegen, Plätzen.

Die Planungskosten betragen voraussichtlich 230.000,-- €. Die Sportverwaltung wird ermächtigt, die Gebäudewirtschaft der Stadt Köln mit der Durchführung der Planung und Kostenermittlung zu beauftragen.

 

Im Haushaltsjahr 2014 stehen investive Auszahlungsermächtigungen in Höhe von 230.000,-- € im Teilfinanzplan 0801, Sportförderung, Zeile 08, Auszahlung für Baumaßnahmen, Finanzstelle 5201-0801-0-1060 (Investitionsprogramm Sportstätten) zur Verfügung. Für die Kieselrotsanierung dieser Maßnahme wurden zur Eröffnungsbilanz 2008 Rückstellungen für Altlasten in Höhe von 998.860,42 € gebildet.

 

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt