TOP Ö 3.1: An welchen Schulen übersteigt der Bedarf das Angebot an OGTS-Plätzen?

Beschluss: geändert beschlossen

Geänderter Beschluss:

Der Ausschuss für Schule und Weiterbildung möge beschließen:

1.      Die Verwaltung wird aufgefordert, dem Ausschuss für Schule und Weiterbildung künftig im ersten Quartal das Ergebnis der Umfrage zur Ermittlung des stadtweiten Bedarfs an Plätzen im offenen Ganztag mitzuteilen und den Bedarf sowie das Angebot an OGTS-Plätzen an den einzelnen Schulen darzustellen. Die Verwaltung soll dem Ausschuss einen Vorschlag über die Anzahl zusätzlich zu schaffender Plätze unterbreiten.

2.   Die Schuldezernentin bittet den Städtetag, beim Land darauf hinzuwirken, dass die Genehmigung für die Einrichtung von OGTS-Plätzen deutlich früher als bislang erteilt wird. Das Ziel sollte sein, dass Eltern künftig spätestens im April
erfahren, ob ihr Kind einen OGTS-Platz erhält.


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.