TOP Ö 3.2: Sicherstellung der Rahmenbedingungen für lernplankonformen und
zeitgerechten mediendidaktischen Unterricht

Nachtrag: 14.03.2014

Zusatz: per Sammelumdruck vom 17.03.2014 zur Verfügung gestellt

Beschluss: endgültig abgelehnt

Beschluss:

Der Ausschuss für Schule und Weiterbildung möge beschließen:

Die Schulverwaltung entwickelt ein Konzept zur Sicherstellung eines lernplankonformen und zeitgerechten mediendidaktischen Unterrichts unter Einbeziehung der
Entwicklung zum Mobile Learning.

Das Konzept soll folgende Punkte berücksichtigen:

- Anschaffung von mobilen Endgeräten (Tablet-PCs und Notebooks) und Ausbau der
technischen Infrastruktur in den Schulen, um Chancengleichheit für Schüler zu schaffen
(Errichtung Inhouse Netzwerk sowie breitbandiges Internet)

- Verstärkte Förderung des mobilen webbasierten Lernens durch „Bring your own Device“-Konzept

- Barrierefreie Nutzung für alle Schüler durch Sponsoringmodell

- Ausbau des Supports (Präventiv agieren und nicht nur reagieren!)

Die Finanzierung ist aus dem Budget für die Schulträgeraufgaben sowie durch
Anwerbung von Drittmitteln (Sponsoren) sicherzustellen.


Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich mit den Stimmen der SPD-Fraktion und der Fraktion Bündnis90/
Die Grünen gegen die Stimmen der CDU-Fraktion und der FDP-Fraktion abgelehnt. Die Fraktion ProKöln enthält sich.