TOP Ö 6.1.13: Antrag der SPD-Fraktion: Verkehrssituation im Bereich Viehtrift in Porz-Lind

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Porz beauftragt die Verwaltung, die Verkehrssituation im Bereich der Viehtrift in Porz Lind zu optimieren und zu entzerren.

Als Ortsdurchgangsstraße ist die Viehtrift hoch frequentiert, zumal diese von zwei KVB-Linien im Begegnungsverkehr und vielem Beschäftigtem der Bundeswehr als Arbeitsweg genutzt wird. Insbesondere im Abschnitt zwischen Linder Weg und Linder Mauspfad kommt es immer wieder zu teilweise erheblichen Behinderungen, da aufgrund der parkenden Fahrzeuge die Busse sich nicht begegnen können und ein Zurücksetzen aus Sicherheitsgründen ausgeschlossen ist.

Im Rahmen eines Ortstermins, an dem neben der Verwaltung zwingend auch die KVB teilnehmen muss, sollte insbesondere die derzeitige Position der Haltestellen Linder Weg sowie die Anordnung der Parkplätze kritisch geprüft und ggf. neu geordnet werden.

Zusätzlich sollen auch Möglichkeiten geprüft werden, im Dialog mit den Grundstückeigentümern zusätzlichen Parkraum auf privatem Gelände entstehen zu lassen.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig beschlossen.