Beschluss: geändert beschlossen

Zusätzlicher Beschluss:

Der Betriebsausschuss empfiehlt dem Rat zunächst die Annahme folgenden geänderten Beschlusses:

 

Ziffer 8 und den 5. Absatz der Einführung der Begründung zu streichen.

 

Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.

 

 

Beschluss über die Verwaltungsvorlage und den gemeinsamen Änderungsantrag der FDP-Fraktion und der CDU-Fraktion

(Einzelabstimmung über die jeweiligen Punkte):

 

Punkt 1 gemäß mündlicher Änderungsvorschlag der Vorsitzende Dr. Bürgermeister:

 

Beschluss:

 

Der Betriebsausschuss empfiehlt dem Rat die Annahme folgenden geänderten Beschlusses:

 

Der Rat nimmt den Erfahrungsbericht der Verwaltung zur Kenntnis und beschließt, die eigenbetriebsähnliche Einrichtung Wallraf-Richartz-Museum & Fondation Corboud auf Dauer zu führen.

Die Verwaltung wird darüber hinaus beauftragt, im Zuge der weiteren Diskussion über die Stärkung des Wallraf-Richartz-Museums & Fondation Corboud und aller anderen städtischen Museen die im Erfahrungsbericht festgestellten Schwachstellen und Reibungsverluste zu benennen und zu überprüfen, um Verwaltungsabläufe perspektivisch zu vereinfachen und unnötige Bürokratie abzubauen.

 

Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.

 

 

Punkt 2

 

Beschluss:

 

Aufgrund der positiven Erfahrungen mit der Umwandlung des Wallraf-Richartz-Museums & Fondation Corboud (WRM) wird die Verwaltung beauftragt, für das Museum Ludwig ebenfalls die Umwandlung in eine eigenbetriebsähnliche Einrichtung zu prüfen. Hierzu ist dem Rat spätestens nach der Sommerpause eine entsprechende Beschlussvorlage vorzulegen, die, wie im Falle des WRM, eine dreijährige Erprobungsphase vorsieht.

 

Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich –gegen die Stimmen der CDU-Fraktion, der FDP-Fraktion und der Fraktion pro Köln- abgelehnt.

 

 

Punkt 3

 

Beschluss:

 

Die Verwaltung wird beauftragt, das von der Dezernentin für Kultur angekündigte kollegiale Verfahren mit den Direktoren zur Erarbeitung einer zukunftsweisenden Betriebsorganisation der Kölner Museen konstruktiv und ergebnisoffen zu verfolgen.

Dieser Diskussionsprozess soll transparent organisiert und in Zwischenständen dem Kulturausschuss vorgestellt werden.

Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.