TOP Ö 3.1.16: Antrag der Fraktion pro Köln betreffend "Ertüchtigung des nördlichen Fußgängerüberweges der Hohenzollernbrücke durch Barrierefreiheit und Zugang für Radfahrer vom linksrheinischen Rheinufer her"

Beschluss: endgültig abgelehnt

Beschluss:

Die Verwaltung wird beauftragt, einen barrierefreien Zugang vom linksrheinischen Rheinufer zur Nordseite der Hohenzollernbrücke zu ermöglichen.

 


Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich – gegen die Stimmen der Fraktion pro Köln – abgelehnt.