Tagesordnungspunkt

TOP 9.2.6: Geschwindigkeitskontrollen in Wohngebieten

BezeichnungInhalt
Sitzung:21.10.2014   BV7/0003/2014 
Beschluss:Kenntnis genommen
Vorlage:  1191/2014 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Mitteilung  BV Dateigrösse: 35 KB Mitteilung BV 35 KB

Die Bezirksvertretung Porz hat in ihrer Sitzung am 21.01.2014 beschlossen die Verwaltung zu beauftragen in folgenden Wohnstraßen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit Geschwindigkeitskontrollen durchzuführen:

·         Lind: Viehtrift

·         Wahnheide/Lind: Kitschburger Straße

·         Wahn: Winkelsmaar

·         Zündorf: Poststraße; Evezastraße (nachts)

·         Urbach: Fauststraße

Die Ergebnisse sind der Bezirksvertretung Porz bis zum März mitzuteilen.

 

Mitteilung der Verwaltung:

Aufgrund der angespannten personellen Situation beim Ordnungs- und Verkehrsdienst, der sich überdies mitten in einer organisatorischen Umstrukturierung befindet, war eine Prüfung bis März nicht möglich.

 

Der Ordnungs- und Verkehrsdienst hat die genannten Wohnstraßen mit folgenden Ergebnissen geprüft:

·         Lind: Viehtrift
Nach Prüfung des Ordnungs- und Verkehrsdienstes wurden zwei neue Messstellen eingerichtet. Gegenüber Hausnummer 67 wurde eine Messstelle in Fahrtrichtung Linder Mauspfad, vor Hausnummern 68 bis 70 eine Messstelle in Fahrtrichtung Am Linder Kreuz eingerichtet. Beide Messstellen dienen der Schulwegsicherung.

·         Wahnheide/Lind: Kitschburger Straße
Der Ordnungs- und Verkehrsdienst hat mit Seitenradarmessungen geprüft, ob auf der Kitschburger Straße unter den erforderlichen Voraussetzungen Messstellen eingerichtet werden können. Bei Seitenradarmessungen wird die Geschwindigkeit aller Fahrzeuge, die den Messpunkt passieren, gemessen, eine Sanktionierung erfolgt jedoch nicht. Außer Anzahl der Fahrzeuge und Geschwindigkeit werden keine Daten erfasst.
Die Überschreitungsquote der zulässigen Höchstgeschwindigkeit lag über 20 % aller gemessenen Fahrzeuge.
Daher wird der Ordnungs- und Verkehrsdienst in Kürze im Bereich zwischen Viehtrift und Nibelungenstraße mobile Messstellen in beide Fahrtrichtungen einrichten.

·         Wahn: Winkelsmaar
Nach Prüfung des Ordnungs- und Verkehrsdienstes werden in Kürze zwei neue Messstellen eingerichtet. Vor den Hausnummern 123 a bis 100 wird eine Messstelle in Fahrtrichtung Am Krausbaum, vor den Hausnummern 117 bis 129 b eine Messstelle in Fahrtrichtung Heidestraße eingerichtet. Beide Messstellen dienen der Schulwegsicherung sowie dem Schutz der Besucherinnen und Besucher des Friedhofs.

·         Zündorf: Poststraße bzw. Porz: Poststraße
Nach Rücksprache mit Frau Radtke, Geschäftsführung Bezirksvertretung Porz, wurde festgestellt, dass
es sich bei der Ortsangabe „Zündorf“ offensichtlich um einen Irrtum handelt. Die Forderung nach Geschwindigkeitskontrollen bezieht sich auf den Bereich der Poststraße, der innerhalb des Wohngebietes im Stadtteil „Porz“ (zwischen den Straßen „In der Adelenhütte“ und Hauptstraße in unmittelbarer Nähe der Grenze zum Stadtteil „Zündorf“) liegt.
Für diesen Bereich existieren zwei Messstellen des Ordnungs- und Verkehrsdienstes, die bei der Einsatzplanung von mobilen Geschwindigkeitskontrollen berücksichtigt werden.

·         Zündorf: Evezastraße (nachts)
Es existieren zwei Messstellen des Ordnungs- und Verkehrsdienstes,
die bei der Einsatzplanung von mobilen Geschwindigkeitskontrollen berücksichtigt werden.
Der Antrag auch nachts zu kontrollieren wurde zur Prüfung an die Polizei Köln, Direktion Verkehr, weitergeleitet, da nächtliche Kontrollen außerhalb der Einsatzzeiten des Ordnungs- und Verkehrsdienstes liegen. Auf Anfrage des Ordnungs- und Verkehrsdienstes erklärte die Polizei Köln, dass der Vorgang dort bekannt ist und bei der Einsatzplanung von Geschwindigkeitskontrollen im Rahmen der personellen Möglichkeiten berücksichtigt wird.

·         Urbach: Fauststraße
Nach Prüfung des Ordnungs- und Verkehrsdienstes wurde eine neue Messstelle zwischen Dorotheenstraße und Marienburger Straße in Höhe von Laterne-Nummern 3 bis 17 in Fahrtrichtung Frankfurter Straße eingerichtet. Die Messstelle dient der Schulwegsicherung.