TOP Ö 2.1: Bürgereingabe gem. § 24 GO, Busanbindung der Zollstock-Arkaden (Az.: 02-1600-27/14)

-          Mündliche Änderungsanträge aller Fraktionen

Die Bezirksvertretung Rodenkirchen empfiehlt dem Beschwerdeausschuss folgenden geänderten Beschluss zu fassen:

Beschluss:

Der Ausschuss für Anregungen und Beschwerden dankt den Petenten für ihre Eingabe.

 

Der Ausschuss bittet die Verwaltung und KVB, weiter nach Lösungen zu suchen, die Zollstockarkaden mit seinem Ärztezentrum unter dem Aspekt der Senioren- und Behindertenfreundlichkeit barrierefrei an den ÖPNV anzubinden.

Folgende Vorschläge sind zu prüfen:

-          Verlängerung der Linie 138 vom Güterzentrum über Südfriedhof entlang der Vorgebirgsstraße zum Südbahnhof oder zur Ulrepforte (Anschluss Ringe),

-          die Linie 131 wird an der Kreuzung Gottesweg/Vorgebirgsstraße weiter geführt über Vorgebirgstor – Bremsstraße – Sibille-Hartmann-Straße – Höninger Weg und zurück auf den Gottesweg. Auf Höhe der Zollstockarkaden wird in jede Richtung eine Haltestelle eingerichtet,

-          Einrichtung einer zusätzlichen Haltestelle der Linie 131 an der Kirche St. Pius.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.