Tagesordnungspunkt

TOP 7.5: Filmpalast am Hohenzollernring, Antrag SPD

BezeichnungInhalt
Sitzung:11.12.2014   BV1/0004/2014 
Beschluss:geändert beschlossen
Vorlage:  AN/1617/2014 
DokumenttypBezeichnungAktionen
Dokument anzeigen: Antrag nach § 3 (SPD BV1) Dateigrösse: 58 KB Antrag nach § 3 (SPD BV1) 58 KB

Beschluss:

Die Verwaltung wird aufgefordert, die geplante Sanierung des Filmpalast-Gebäudes am Hohenzollernring zu nutzen, auch den hinteren, am Friesenwall gelegenen Gebäudeteil in die Planungen miteinzubeziehen. Dazu sollen entsprechende Gespräche mit dem Investor geführt werden.

 

Ziel muss es sein, auch für diesen Teil eine bauliche Lösung zu finden, die zu einer städtebaulichen Verbesserung des Friesenwalls führt. Dazu gehört, dass beispielsweise der besagte Gebäudeteil in seiner Höhe an die Nachbargebäude aufschließt. Wünschenswert wäre ferner, wenn am Friesenwall kleinere Ladeneinheiten und Wohnungen realisiert werden könnten.

 

Hierfür spricht sich die Bezirksvertretung dafür aus, den Denkmalschutz für den hinteren, am Friesenwall gelegenen Gebäudeteil aufzuheben.

 

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.