TOP Ö 8.9.1: Änderungsantrag der Fraktion DIE LINKE, betr.: Das Einzelhandels- und Zentrenkonzept (EHZK) für den Stadtbezirk Ehrenfeld fortzuschreiben.

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Ehrenfeld beauftragt die Verwaltung, das Einzelhandels- und Zentrenkonzept (EHZK) für den Stadtbezirk Ehrenfeld fortzuschreiben.

Die Erfassung der Daten für das EHZK Köln fand 2008 statt. Seither gab es weitere Veränderungen in der Handelslandschaft, deren Aktualisierung ist eine wichtige Voraussetzung, um die Wirksamkeit des 2013 beschlossenen Konzepts überprüfen zu können.

Dabei ist insbesondere die Nahversorgung für die in Entwicklung befindlichen Wohnstandorte z.B. in Ossendorf und am ehemaligen Güterbahnhof zu berücksichtigen. Die aktuellen Entwicklungen an den mit defizitären Versorgungsstrukturen ausgewiesenen Wohngebieten, z.B. in Vogelsang sind zu prüfen und gegebenenfalls Verbesserungspotentiale darzustellen.

Die Verwaltung wird aufgefordert für die BV4 die Anträge auf Errichtung von Verkaufsstellen im Stadtbezirk Ehrenfeld seit Geltung des EHZK bis Ende 2014 darzustellen und mitzuteilen wie diese beschieden wurden.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt