TOP Ö 9.2.2: Beschluss über die Einleitung eines Bebauungsplanverfahrens (vorhabenbezogener Bebauungsplan) gemäß § 12 Absatz 2 Baugesetzbuch (BauGB) und die Durchführung der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung nach § 3 Absatz 1 BauGB
Arbeitstitel: Ludwig-Jahn-Straße in Köln-Junkersdorf

Zusätzlich: Auszug aus dem Entwurf der Niederschrift der 4. Sitzung des Stadtentwicklungsausschusses vom 22.01.2015

Beschluss: ungeändert empfohlen

Die Bezirksvertretung Lindenthal empfiehlt dem Stadtentwicklungsausschuss, folgenden Beschluss zu fassen:

 

Der Stadtentwicklungsausschuss

1.       beschließt, nach § 12 Absatz 2 Baugesetzbuch (BauGB) ein Bebauungsplanverfahren (vorhabenbezogener Bebauungsplan) für den Bereich zwischen der Bundesautobahn A 1, dem Waldstück südlich der Bahnstrecke Köln - Aachen, der Straße Egelspfad und der Ludwig-Jahn-Straße in Köln-Junkersdorf –Arbeitstitel: Ludwig-Jahn-Straße in Köln-Junkersdorf– einzuleiten mit dem Ziel, das Planungsrecht zur Errichtung eines allgemeinen Wohngebietes mit einer Grünfläche und einer Kindertagesstätte zu schaffen;

2.       nimmt das städtebauliche Planungskonzept –Arbeitstitel: Ludwig-Jahn-Straße in Köln-Junkers­dorf– zur Kenntnis;

3.       beschließt die Durchführung der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung nach § 3 Absatz 1 BauGB nach Modell 2 (Abendveranstaltung).

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.

6 Ja-Stimmen (4 SPD, 1 FDP, 1 AfD)
12 Enthaltungen (6 CDU, 5 Grüne, 1 Die Linke)

Nicht anwesend: Frau Führer