Tagesordnungspunkt

TOP 6.16: Gemeinsamer Dringlichkeitsantrag der Fraktionen SPD und CDU: Keine Nutzung des Poller Verkehrsübungsplatzes als zentrales Festivalgelände

BezeichnungInhalt
Nachtrag:09.02.2015 
Sitzung:10.02.2015   BV7/0006/2015 
Beschluss:ungeändert beschlossen
Vorlage:  AN/0240/2015 

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Porz lehnt politische Überlegungen, den Poller Verkehrsübungsplatz als zentrales Festivalgelände für ganz Köln zu nutzen, entschieden ab.

Sofern die Verwaltung wider Erwarten mit einer Untersuchung beauftragt wird, erwartet die Bezirksvertretung von ihr umgehend ein umfassendes Verkehrs- und Lärmgutachten zu dem Standort einschließlich einer genauen Darstellung der Auswirkungen auf die Nachbarschaft.

 

 


Abstimmungsergebnis:

Gegen die Stimmen der Grünen und Frau Bastion (FDP) mehrheitlich beschlossen.