TOP Ö 8.3.7: Unlesbare und nicht zu erkennende Straßenbeschilderung in Worringen
Antrag der CDU-Fraktion

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

Bei einem kurzen Rundgang durch Worringen, musste leider festgestellt werden, dass viele Straßenschilder nicht zu erkennen sind. Hierbei treten verschiedene Symptome auf wie z.B. nicht lesbare Schilder, verdrehte Schilder, beklebte Schilder und durch Fahrzeuge angefahrene Masten, die sich dann schief gestellt haben.

Anbei ist nur eine kurze Liste dieser Erscheinungen.

Die Verwaltung wird gebeten diese Missstände abzuschaffen.

Die Bezirksvertretung Chorweiler behält sich vor weitere Schilder der Verwaltung laufend zu melden.

 

nicht lesbare Straßenbezeichnugen :

-          Dornstr. / Lievergesberg

-          Westerburgstr.

-          Hackenbroicherstr./ Grimlinghauser Weg (zusätzlich verdreht)

-          Hackenbroicherstr. / Zimmermannstraße

-          Dornstr. / An den Kaulen

-          Dornstr. / Ottokühlchensweg

 

verdrehte Straßenschilder :

-          Überholverbot (St. Tönnis Str. höhe Kiosk Adam)

 

abgefärbte Schilder :

-          Überholverbot (Ecke Hackenbroicherstr. / Grimlinghauser Weg)

-          Einbahnstraßenschild (Leineweberstr.)

 

schiefstehende Schildermasten :

-          Angefahrenes Stoppschild Dornstr./ Lievergesberg


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig beschlossen bei Enthaltung von Herrn Urmetzer (FDP)