TOP Ö 8.2: Prüfung von effizienteren Schriftarten als Einsparpotenzial

Nachtrag: 04.03.2015

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

 

1.      Die Stadt Köln prüft einen Wechsel von der Hausschriftart auf eine effizientere und barrierefreie Schriftart, z. B. Garamond, die bei der Erstellung von Briefen und Drucksachen der Stadtverwaltung genutzt werden kann.

 

2.      In der Prüfung soll zwischen dem Schriftverkehr innerhalb der Verwaltung bzw. politischen Gremien und dem sonstigen Schriftverkehr mit den Kölner Bürgerinnen und Bürger unterschieden werden.

 

3.      Zu Beginn des 2. Halbjahres 2015 wird den zuständigen Ausschüssen ein Bericht zur Umsetzung vorgelegt.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.