Tagesordnungspunkt

TOP 9.2.7: Sanierung der Rheinufermauer in Porz-Mitte
AN/0236/2015

BezeichnungInhalt
Nachtrag:20.04.2015 
Sitzung:30.04.2015   BV7/0008/2015 
Beschluss:Kenntnis genommen
Vorlage:  0695/2015 

Die Verwaltung wurde gebeten folgende Maßnahmen kurzfristig sicherzustellen und umzusetzen:

 

1.      Zügige Erneuerung der Ufermauer im historischen Stil

2.      Einstellung der notwendigen Finanzmittel in den Haushaltsplan 2015

3.      Vorlage eines Planungskonzeptes mit einer Kostenberechnung

 

 

Stellungnahme der Verwaltung

 

zu 1.

Dem Baubeschlusses aus dem Jahr 2011 (Vorlage 3491/2011) entsprechend und in Fortführung der bereits im Zuge des Neubaus der Ufertreppe hergestellten Anschlussstücke der Mauer, soll im noch ausstehenden Bauabschnitt die restliche Mauer nach dem Vorbild der Bestandsmauer erstellt werden.

 

zu 2.

Der Baubeschluss in Höhe von 274.867,00 € ist nach derzeitigem Stand der Kostenberechnung nicht ausreichend. Aus diesem Grund ist ein Mehrkostenbeschluss zwingend erforderlich. Derzeit wird zur Vorbereitung dieses Beschlusses die erforderliche Zustimmung des Rechnungsprüfungsamtes eingeholt. Nach Vorliegen des Beschlusses kann mit der Ausschreibung der Maßnahme begonnen werden.

 

zu 3.

Die aktuelle Kostenberechnung wird derzeit durch das Rechnungsprüfungsamt geprüft und anschließend im Rahmen der erforderlichen Beschlussfassung der Mehrkosten vorgelegt.

In der Anlage findet sich zur Verdeutlichung des Planungskonzeptes ein Plan, aus dem die Lage und die Gestaltung der neuen Mauer hervorgehen.