TOP Ö 6.12: Antrag der CDU-Fraktion: Resolution „Keine Gewalt gegen Polizisten"

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Porz verurteilt entschieden den tätlichen Angriff auf einen jungen Polizisten im Dienst am Donnerstag, den 14.05.2015 in Porz-Mitte.

Jegliche Gewalt gegen die Polizei, die die Ordnung, Sicherheit und Freiheit der Bürger gewährleistet, wird von der Bezirksvertretung Porz abgelehnt.

Die Landesregierung von NRW hat die Sicherheit von Polizisten in ihrer Dienstausübung zu gewährleisten und zu verbessern.

Zur Aufrechterhaltung der Sicherheit und Ordnung wird die nordrhein-westfälische Landesregierung aufgefordert, die Anzahl von Polizisten in Porz zu erhöhen.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig beschlossen.