TOP Ö 9.2.7: Gremberghovener Straße in Porz-Ensen

Nachtrag: 29.05.2015

Beschluss: Kenntnis genommen

Die Bezirksvertretung Porz hat mit Sitzung vom 10.02.2015 unter TOP 6.13 (AN/0107/2015) die Verkehrsüberwachung beauftragt, den Bereich der Gremberghovener Straße (ab Annastraße bis zur Kölner Straße) intensiver zu überwachen und die Bezirksvertretung von den Ergebnissen zu unterrichten.

 

 

Das Parkverbot auf der Gremberghovener Straße ab Annastraße bis zur Kölner Straße ist durch Zeichen 283 der Straßenverkehrsordnung (absolutes Halteverbot) ausgeschildert.

 

Die Straße wird vom Verkehrsdienst der Stadt Köln regelmäßig großräumig (per Auto) und per Fußstreife überwacht. Da es sich bei der Gremberghovener Straße um eine stark benutzte Durchfahrtsstraße handelt, ist die Überwachungsfrequenz sehr hoch. So wird der angesprochene Bereich mehrfach am Tag und auch in den Abendstunden regelmäßig kontrolliert. Festgestellte Verstöße, im beschilderten Halteverbot sowie im Bereich der Richtungspfeile, werden konsequent geahndet.

 

Der Verkehrsdienst der Stadt Köln wird den genannten Bereich auch weiterhin kontinuierlich überwachen, nach Ablauf einer Evaluierungszeit von 6 Monaten unaufgefordert zum Jahresende eine Bilanz ziehen und die Bezirksvertretung Porz über das Ergebnis informieren.