TOP Ö 9.2.8: Ufermauer Porz 2. Bauabschnitt

Nachtrag: 01.06.2015

Beschluss: Kenntnis genommen

Die Verwaltung wurde gebeten über das weitere Vorgehen und den Planungsstand zu informieren.

 

Stellungnahme der Verwaltung:

 

Aufgrund der nicht mehr gegebenen Standsicherheit der Ufermauer und ihrer Gründung wurde im Februar 2015 kurzfristig ein fester Bauzaun vor der Ufermauer errichtet. Dadurch wird ein Lasteintrag in einem zwei Meter breiten Streifen neben der Mauer verhindert. Durch diese Maßnahme wurde jedoch auch die Zugänglichkeit zu den direkt an der Mauer stehenden Sitzgelegenheiten und den Blumenkübeln unterbunden.

 

Um kurzfristig eine Zugänglichkeit herzustellen und gleichzeitig eine ausreichende Standsicherheit der Böschung und der angrenzenden Straße gewährleisten zu können, wird derzeit eine weitere statische Untersuchung durchgeführt. Sollten sich erste Einschätzungen bestätigen, kann in einer ersten vorlaufenden Maßnahme der sichtbare Teil der Mauer und der Bauzaun entfernt werden.

 

 

Die Bezirksvertretung Porz nimmt die Mitteilungen der Verwaltung zur Kenntnis.