TOP Ö 2.1: Antrag der FDP-Fraktion vom 15.06.2015 betr.
Errichtung einer Parkpalette auf dem P&R-Platz am "Bahnhof" K-Rodenkirchen

Beschluss: endgültig abgelehnt

Antrag der FDP-Fraktion:

Die Verwaltung wird – in Abstimmung mit dem Grundstückseigentümer HGK - gebeten zu prüfen, die Stellplatzkapazität des P+R-Platzes am Stadtbahn-Bahnhof Rodenkirchen im Hinblick auf den heute schon bestehenden Parkdruck, die Attraktivierung des ÖPNV-Angebotes und viele Neubauwohnungen z.B. im Sürther Feld mit der Errichtung einer Parkpalette zu erhöhen.

 

Bis zur Sommerpause 2016 ist ein entsprechender Beschlussvorschlag vorzulegen. Sollte die Verwaltung dies nicht mit eigenen Kräften erledigen können, sind entsprechende Aufträge an Dritte zu vergeben. Notwendige Mittel sind kurzfristig im Haushalt auszuweisen.

 


Abstimmungsergebnis: Mehrheitlich abgelehnt gegen die FDP-Fraktion