Tagesordnungspunkt

TOP 10.2.4: B 51 - Fortführung Ortsumgehung Meschenich bis A 4 Anschlussstelle Eifeltor

BezeichnungInhalt
Nachtrag:15.09.2015 
Sitzung:28.09.2015   BV2/0012/2015 
Beschluss:Kenntnis genommen
Vorlage:  2732/2015 

Mit dem Rückgabeerlass zur B 51n OU Köln-Meschenich beauftragte das Bundesverkehrsministerium im Frühjahr 2008 den Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen, eine Fortführung der B 51n vom Bauende der Umgehungsstraße bis zur Anschlussstelle A 4 Köln-Eifeltor als eigenständige Maßnahme zu planen.

Frau Worms vom Landesbetrieb Straßen NRW. erläutert in der Sitzung den Sachstand und das Verfahren. Weitere Informationen sind auch unter dem Link http://www.strassen.nrw.de/projekte/b51/ou_koeln-meschenich.html zu finden.

Beim Bürgerbeteiligungstermin im Rahmen des Linienabstimmungsverfahrens am Montag, den 19.10.2015, wird das Projekt vorgestellt. Den Bürgerinnen und Bürgern wird die Möglichkeit gegeben, Fragen zu stellen und Anregungen und Bedenken vorzubringen. Bis zum einschließlich 25. November 2015 haben die Bürgerinnen und Bürger Zeit, sich schriftlich bei der Stadt Köln zu äußern. Danach wird sich die Stadt Köln mit den Anregungen und Bedenken, die im Verlauf der Bürgerbeteiligung eingebracht wurden, angemessen auseinandersetzen und eine Stellungnahme zur Planung verfassen.

Im Anschluss daran führt der Landesbetrieb einen Behördentermin für die Träger öffentlicher Belange durch und würdigt alle Stellungnahmen.

Die Bezirksvertretung Rodenkirchen dankt Frau Worms von Straßen.NRW für ihre Ausführung und nimmt die Mitteilung zur Kenntnis.