TOP Ö 7.1: Aufwertung des Spielplatzes "Willi-Suth-Allee (Nord)" in Chorweiler

Beschluss: geändert beschlossen

Geänderter Beschluss (Änderungen kursiv abgebildet):

Der Jugendhilfeausschuss - Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie – empfiehlt der Bezirksvertretung 6 (Chorweiler), vorbehaltlich deren Zustimmung, folgenden Beschluss zu fassen:
 
Die Bezirksvertretung Chorweiler beauftragt die Verwaltung auf dem Spielplatz „Willi-Suth-Allee (Nord)“ in Köln-Chorweiler eine Drehscheibe mit einem Zuschuss von bezirksorientierten Mitteln in Höhe von 6.000,00 Euro aufzubauen.

 


Abstimmungsergebnis:

  • 14 Zustimmungen: SPD-Fraktion (3), CDU-Fraktion (2), Bündnis 90/ Die Grünen (2), FDP-Fraktion (1), Fraktion Die Linke. (1), AWO Kreisverband Köln e.V. (1), BDKJ Erzdiözese Köln e.V. (1), Caritasverband Köln e.V. (1), Der Paritätische NRW Kreisgruppe Köln e.V. (1), SJD - Die Falken Kreisverband Köln (1)

·         keine Gegenstimmen

·         keine Enthaltungen

Einstimmig zugestimmt.

Anmerkungen:
Frau Kupferer und ihre Vertreterin Frau Weber (
Sportjugend) waren weder bei der Beratung, noch bei der Beschlussfassung zu diesem Tagesordnungspunkt anwesend.

Aufgrund eines Missverständnisses schienen die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses davon auszugehen, dass sie eine Entscheidung ohne vorheriges Votum der zuständigen Bezirksvertretung zu treffen haben. Dies war jedoch nicht der Fall: der Jugendhilfeausschuss wurde lediglich vorberatend hinzugezogen, während die zuständige Bezirksvertretung finales Entscheidungsgremium ist. Insofern erübrigt sich der hinzugefügte Entscheidungsvorbehalt.