Beschluss: ungeändert beschlossen

Mit Zustimmung der SPD-Fraktion treten die CDU-Fraktion, die Fraktion Die Grünen und Herr Bronisz dem Antrag bei.

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Rodenkirchen empfiehlt dem Rat folgenden Beschluss zu fassen:

Die Bezirksvertretung Rodenkirchen bittet den Rat der Stadt Köln die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) zu beauftragen, folgende Aspekte beim nächsten Fahrplanwechsel zu berücksichtigen.

1.      Der Kölner Süden soll im Abend- und Nachtverkehr – insbesondere die Linie 132 betreffend – in das Rendezvoussystem integriert werden. So sollen beispielsweise die Wartezeiten beim Umsteigen von der Linie 15 (Verkehr über die Kölner Ringe) zur Linie 132 (in Richtung Köln-Rondorf/Meschenich) von bisher zwischen 12 und 42 Minuten deutlich verkürzt werden. Die Linie 132 soll auch in den Nachtstunden mindestens im 30-Minutentakt fahren.

2.      Alle Dörfer im Kölner Süden – insbesondere Immendorf – sollen in den Abend- und Nachtstunden zumindest im 60-Minutentakt an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen werden.

3.      Die Verknüpfung zwischen der Linie 130 – aus Köln-Rodenkirchen kommend – soll mit der Linie 13 optimiert werden.


Abstimmungsergebnis:
Einstimmig zugestimmt.