TOP Ö 7.1.3: Baubeschluss für die Generalinstandsetzung des Kiefernwegs in Köln-Grengel sowie Freigabe von investiven Auszahlungsermächtigungen - hier: Finanzstelle 6601-1201-0-6605, Generalinstandsetzung von Straßen

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

  1. Die Bezirksvertretung Porz stimmt der beigefügten Planung Generalinstandsetzung mit dem Separationsprinzip für den Kiefernweg zu und beauftragt die Verwaltung im Rahmen des Straßenunterhaltsprogramms mit dem Ausbau der Maßnahme mit Gesamtkosten in Höhe von 476.080 €.
  2. Der Finanzausschuss beschließt die Freigabe einer investiven Auszahlungsermächtigung in Höhe von 476.080 € für die Generalinstandsetzung des Kiefernweges im Teilfinanzplan 1201, Straßen, Wege, Plätze, bei Finanzstelle 6601-1201-0-6605, Generalinstandsetzung von Straßen, Teilplanzeile 8, Auszahlungen für Baumaßnahmen, im Haushaltsjahr 2016.

 

Die Voraussetzungen zur vorläufigen Haushaltsführung gem. § 82 GO NRW liegen vor.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig beschlossen.