TOP Ö 10.8: Bedarfsfeststellung für die Seniorenvertretungswahl am 22. Oktober 2016

Nachtrag: 25.02.2016

Zusatz: (zugesetzt)

Beschluss: ungeändert beschlossen

Beschluss:

1.    Der AVR erkennt den Gesamtbedarf zur Durchführung der Seniorenvertretungswahl 2016 i.H.v. 375.500 bis 491.800 EUR an.

 

2.    Die erforderlichen Mittel sind im Teilplan 0211 – Wahlen – für das Haushaltsjahr 2016 veranschlagt.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.