Tagesordnungspunkt

TOP 10.3: Elektronischer Versand der Sitzungsunterlagen
Überführung des Evaluationsbetriebes in den Echtbetrieb

BezeichnungInhalt
Sitzung:18.04.2016   BV4/0016/2016 
Zusatz: Die Beschlussvorlage wurde am 04.03.2016 per Sammelumdruck versandt.
Beschluss:ungeändert beschlossen
Vorlage:  3516/2015 

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Ehrenfeld empfiehlt dem Rat folgenden Beschluss zu fassen:

Der Rat beschließt, den Ratsmitgliedern, den Mitgliedern der Bezirksvertretung und den stimmberechtigten Sachkundigen Bürgerinnen und Bürgern, anstelle von Papierunterlagen den digitalen Zugriff auf die Sitzungsunterlagen mittels mobilen Endgeräten anzubieten.

Alle weiteren beratenden Mitglieder sollen die Möglichkeit erhalten, mit ihren Privatgeräten über eine Weblösung auf die Sitzungsunterlagen zugreifen zu können.

Die vom Rat entsandten Mitglieder in den Aufsichtsräten der städt. Beteiligungsgesellschaften sollen bei Vorliegen einer einheitlichen technischen Zugriffsmöglichkeit nur ein mobiles Endgerät erhalten.


Abstimmungsergebnis:

Mehrheitlich gegen die Stimme von Frau Kaiser (CDU-Fraktion) und bei Enthaltung von Herrn Bezirksbürgermeister Wirges zugestimmt.