TOP Ö 6.9: Antrag der CDU-Fraktion: „Korrekte Einrichtung der Bushaltestelle Loorweg Ecke Ranzeler Str im Zuge des Straßenneubaus“.

Beschluss: geändert beschlossen

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Porz beschließt die Verwaltung zu beauftragen, den Bau der Bushaltestelle Loorweg Ecke Ranzeler Str. an der jetzigen Stelle umgehend zu stoppen. Die Bezirksvertretung wird über einen sinnvollen Bau nach Darlegung folgender Punkte beschließen:

 

1) Warum wurde der Bau der Bushaltestelle nicht an der von der Bezirksvertretung Porz

beschlossenen Stelle vorgenommen?

 

2) Warum wurde die Bezirksvertretung nicht über die Abänderung informiert?

 

3) Wer ist für die Änderung der ursprünglichen Planung verantwortlich?

Am ursprünglich geplanten Bauort war Platz genug vorgesehen um haltende Busse passieren zu können.

Am derzeitigen Bauort auf der Ranzeler Str. stellt jeder Bushalt ein enormes Verkehrshindernis dar welches gleich 2 Verkehrsströme - aus Süden und Norden - behindert.

 

4) Welche Mehrkosten entstehen jetzt bei einem Bau auf dem Loorweg - entweder am ursprünglichen Platz, oder entlang des Loorwegs verschoben?

 

5) Die Bezirksvertretung erwartet, Planungen über eine Positionierung entlang des Loorwegs

beschlussfähig vorgelegt zu bekommen. Wer genau ist für die entstehenden Mehrkosten haftbar?

 

Ergänzung aus der Sitzung: Die jetzt gebaute Haltestelle soll nicht in Betrieb gehen.

 


Abstimmungsergebnis:

Mit Ergänzung einstimmig beschlossen.