TOP Ö 8.1.1: Ergänzungen zu dem im Rahmenplan Braunsfeld/Müngersdorf/Ehrenfeld enthaltenen grünen Fuß- und Radwegesystem
(Gemeinsamer Antrag der CDU-Fraktion, der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, der SPD-Fraktion, von Herrn Müller/Die Linke, von Herrn Blümel/FDP und von Herrn Kremers)

Beschluss:

Die Bezirksvertretung Lindenthal beauftragt die Verwaltung, die im Rahmenplanungsbeirat Braunsfeld/Müngersdorf/Ehrenfeld am 01.12.2015 von der Interessengemeinschaft Brausfelder Bürger und dem Design Quartier Ehrenfeld vorgeschlagenen Ergänzungen zu dem im Rahmenplan enthaltenen grünen Fuß- und Radwegsystem zu entwickeln und die aus Sicht des Rahmenplanungsbeirates sinnvollen Ergänzungen und Vorschläge auf ihre Machbarkeit zu überprüfen.

Bei der Überprüfung sind folgende Vorschläge von besonderer Bedeutung:

  1. Verbindung unmittelbar nördlich der Eisenbahnstrecke Köln-Aachen von der Ostspitze des ehemaligen Güterbahnhofes Ehrenfeld entlang der AWB-Müllumladestation bis zur S-Bahn-Haltestelle „Köln-Müngersdorf/Technologiepark“ und weiter bis zur Belvederebrücke/Äußerer Grüngürtel.
  2. Verbindung von Braunsfeld zur S-Bahn-Haltestelle „Köln-Müngersdorf/Technologierpark“ inkl. der Trassensicherung zur Wegeführung über das HGK-Gleisdreieck.
  3. Verbindung von der in Planung befindlichen neuen Brücke über die Weinsbergstraße bis zum Bereich Alsdorfer Straße auf der ehemaligen Gleisstraße.
  4. Die von der Verwaltung in der Erarbeitung befindliche Wegeplanung zur Anbindung des künftigen neuen Schulstandortes am Girlitzweg ist mit dem fortzuschreibenden begrünten Fuß- und Radwegesystem zu synchronisieren.
  5. Zu berücksichtigen sind weiterhin die neuen Entwicklungen auf dem Gelände des ehemaligen Güterbahnhofes Ehrenfeld und den Flächen von ehemals AKZO-Nobel an der Vitalisstraße/Vogelsanger Straße.

Die Bezirksvertretung Lindenthal beschließt weiterhin, dass die für die Erarbeitung und Umsetzung notwendigen personellen und finanziellen Ressourcen in der Verwaltung bereitgestellt werden.

 


Abstimmungsergebnis:

Einstimmig zugestimmt.